WÄRMEDÄMMUNG
Der Aufbau einer Wärmedämmung
WÄRMEDÄMMUNG
Energieeffizient und schön
WÄRMEDÄMMUNG
Bei nachträglicher Dämmung sorgen Lichtkeile für viel Tageslicht in den Räumen.

Wärmedämmung vom Experten – Wir beraten Sie gerne!

Sie suchen eine geeignete Dämmung für ihr Haus, wollen Energie sparen und Heizkosten senken? Unser Team berät Sie gerne bei allen Fragen zum Thema Wärmedämmung. Gerade wenn es darum geht, ein Haus zu isolieren müssen vorher viele Fragen geklärt werden. Wir stellen Ihnen hier unterschiedliche Verfahren vor, wie Sie ihre Immobilien energieeffizient modernisieren können.

Außendämmung – eine neue Haut für ihr Haus

Die gängige Methode Ihr Haus zu dämmen ist die Außendämmung. Dabei bringen wir auf die bestehende Fassade eine Isolierung auf. Dazu können Styropor oder mineralische Dämmstoffe wie zum Beispiel Steinwolle verwendet werden. Bei der Auswahl des passenden Materials zur Wärmedämmung beraten wir Sie.
Auf die Außendämmung tragen wir anschließend ein abgestimmtes Putzsystem auf. Wie die neue Außenhaut ihres Hauses aussieht, richtet sich ganz nach Ihrem Geschmack. Der Außenputz kann der Fassade Ihres Hauses einen ganz eigenen Charakter verleihen. Schauen Sie sich dazu auch unsere Referenzen unter Außenputz an.

Energieeinsparung durch Isolierung und Wärmedämmung

Wenn Sie ihr Haus modernisieren, beraten wir Sie gerne in Fragen der Isolierung. Eine gute Dämmung bewirkt für Sie eine Energieeinsparung. Ihre Heizkosten werden sinken.
Doch gibt es neben der Außendämmung auch zahlreiche Maßnahmen, die wir in Ihrem Haus durchführen können. Gerade bei älteren Gebäuden macht eine gute Isolierung im Haus schon einiges aus. Wenn es also um Wärmedämmung geht, dann auch um Innendämmung. Oft gibt es im Haus Wärmebrücken über die Energie ungenutzt nach draußen abfließt. Durch einen energieeffizienten Wärmedämmputz, eine Innendämmung oder Deckendämmung beseitigen wir diese Treiber ihrer Heizkosten.

Einbau einer Wärmedämmung – Der Wohlfühlfaktor für ihre Immobilie

Sie finden Wärmedämmputz, Deckendämmung, Styropor oder Steinwolle klingen erstmal kaum nach Gemütlichkeit und Wohnkomfort? Unser Meisterbetrieb ist darauf spezialisiert, Ihnen höchste Behaglichkeit und absolute Wohlfühlatmosphäre in Ihr Eigenheim zu bringen. Sie profitieren von unseren Erfahrungen bei der kreativen farblichen Gestaltung Ihrer Fassade. Unsere Maler verwandeln jede Fläche in ein Schmuckstück. Ganz gleich ob Sie bei der Gebäudesanierung eine Fassadendämmung oder eine Innendämmung wünschen. Wir wählen mit Ihnen die richtige Isolierung aus und kümmern uns um den Einbau. Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand. Sprechen Sie uns noch heute an!

Beispielhafter Aufbau einer Wärmedämmung

Hier sehen Sie in einem Modell, wie eine Wärmedämmung aufgebaut ist. Klicken Sie auf das Bild und erfahren Sie mehr über die Einzelheiten.

So ist eine Wärmedämmung aufgebaut

Fensterbank und Fenster

In dem Modell sehen Sie hier die Fensterbank sowie das Fenster. Die Wärmedämmung schliesst bündig an Fenster und Fensterbank an. Dadurch verhindert die Wärmedämmung Kältebrücken.

Lichtkeil

Gerade bei nachträglicher Wärmedämmung schluckt ein zusätzlicher Aufbau auf die bestehende Fassade viel Licht. In diesen Fällen setzen wir Lichtkeile ein. Dadurch fällt in Ihre Räumen immer ausreichend Licht.

Mineralwolle

Ein beliebtes Dämmmaterial ist Mineralwolle. Sie hat sehr gute Dämmeigenschaften und ist ökologisch besonders verträglich.

Armierputz

Auf die Isolierung wird ein Armierputz aufgebracht. In den Armierputz wird ein Gewebe eingearbeitet. Das Gewebe verhindert, dass sich Risse bilden können und gibt zusätzlich Stabilität.

Auf die Armierung wird anschließend der Außenputz aufgetragen.

Styropor

Styropor ist ein sehr gängiges Wärmedämmmaterial. Es ist sehr leicht, hat gute Dämmeigenschaften und lässt sich gut verarbeiten.

Außenputz

Der Außenputz ist die sichtbare und letzte Schicht der Wärmedämmung. Den Außenputz können Sie vielfältig gestalten. Neben unterschiedlichen Farben bieten wir Ihnen auch an, Farben und Formen zu kombinieren. Weitere Beispiele für Außenputz sehen Sie in der Bildergalerie. [Link]

bestehendes Mauerwerk

Die Trägerplatte stellt in diesem Modell das Mauerwerk dar. Das kann das Mauerwerk eines Neubaus sein oder aber auch die bestehende Fassade, die nachträglich wärmegedämmt werden soll.